Bildung für Roma-Kinder in der Slowakei

(abgeschlossenes Projekt)

Dieses Projekt unterstützt eine Schule in Chminianske Jakubovany in der Ostslowakei, in die ausschließlich Roma-Kinder gehen.

Rund 500.000 Roma leben in der Slowakei; viele in ghettoähnlichen Siedlungen, in Häusern ohne Kanalisation und fließendem Wasser. Ihr Alltag ist von Armut, Arbeits- und Hoffnungslosigkeit geprägt.

Die Benachteiligung der Roma beginnt bereits im Kindesalter. Viele sprechen bei Schulbeginn die Unterrichtssprache  - in diesem Fall Slowakisch – kaum. Viele Roma-Kinder werden daher in schlecht ausgestattete Sonderschulen abgeschoben.

Die Sonderschule in Chminianske Jakubovany in der Ostslowakei besuchen ausschließlich Roma-Kinder. Rund 400 Schüler von sechs bis 15 Jahren werden in 42 Klassen unterrichtet – im "Schichtbetrieb", weil das Gebäude zu klein ist.

Neben der dringend notwendigen Ausstattung mit  Unterrichtsmaterial braucht die Schule in Chminianske Jakubovany auch finanzielle Unterstützung für Hygieneartikel, Musikinstrumente, Arbeitswerkzeug sowie Lebensmittel für den Kochkurs.

Zusätzlich ermöglicht Ihre Spende den Kindern die Teilnahme an den Ferienwochen und Tagesexkursionen.
01.10.2014