Canisibus für Notversorgung

Mobile Notversorgung - 365 Tage im Jahr bringt ein Bus Suppe und Brot.

Das Projekt "Canisibus" der Wiener Caritas betreibt zwei Essensbusse, die täglich an acht verschiedenen Stellen Suppe und Brot austeilen. Bis zu 450 Menschen werden so täglich erreicht, für viele der Betroffenen die einzige richtige Mahlzeit am Tag. Die Suppe wird täglich frisch gekocht - von freiwilligen MitarbeiterInnen, ohne die das Projekt unmöglich wäre.

Die Busse bedeuten nicht nur eine warme Mahlzeit, sondern auch Regelmäßigkeit und ein Stück Sicherheit in einem unsteten Lebensumfeld. Wenigstens auf den Bus, die Suppe und die MitarbeiterInnen vor Ort ist Verlass.

Die Arbeit der Canisibusse können sowohl finanziell als auch durch Sachspenden (haltbare Lebensmittel, frische Kräuter, Geschirr,...) unterstützt werden.

2018 wurden beim Canisibus 84.490 Teller Suppe ausgeschenkt.
29.08.2019