Skip to main content

Bücher auf Rädern

Bbanga Project stellt die einzige Bibliothek auf den Ssese Islands.
Schon in der frühen Projektarbeit wurde Bbanga Project auf den Mangel an Büchern für die am Viktoriasee lokalisierten Schulen aufmerksam. Neben Hinweisen von Behörden, wandten sich auch immer wieder LehrerInnen an die Hilfsorganisation, um auf das Problem aufmerksam zu machen.

Aufgrund dessen startete der Verein eine mobile Bibliothek mit über 2.500 Lern- und Lesebüchern, die 15 Schulen auf drei Inseln beliefern. Die Auswahl der Literatur beinhaltet neben Kindheitsklassikern auch "eine gute Mischung aus afrikanischen und europäisch-amerikanischen Büchern", so der Verein. Das Konzept der Mobile Library baut darauf auf, dass die Bücher den Schulen im Rad geborgt und nach deren Einsatz in die nächste Bildungseinrichtung gebracht werden. Ein laufender Austausch bietet den Kindern ständige Abwechslung und fördert zudem die Vernetzung der Schulen bzw. der LehrerInnen untereinander.

Um das Programm auf weitere Inseln im Viktoriasee ausweiten zu können und die Qualität zu erhalten, ist Bbanga Project auf Spenden angewiesen. Der aktuelle Bedarf wird abhängig von der Nachfrage und Notwendigkeit angepasst. Im Moment liegt die benötigte Spendensumme bei 500 Euro. Neben einer einmaligen Spende für die Kampagne kann auch eine Mobile Library - Patenschaft in individueller Höhe übernommen werden.