Skip to main content

Das Bildungszentrum in Dhaka

Das Projekt von ADRA Österreich ermöglicht Kindern aus Slumgebieten in Bangladesch Bildung.
In Bangladesch besteht Schulpflicht. Doch überfüllte Klassenräume und der Mangel an LehrerInnen bedeutet für viele Mädchen und Buben unzureichende Betreuung, Lernschwierigkeiten und in Folge auch den Abbruch der Schule. Vor allem Kinder aus sehr armen Verhältnissen leben oft mit analphabetischen Eltern, können sich NachhilfelehrerInnen nicht leisten und erhalten somit zu wenig Unterstützung um einen positiven Schulabschluss zu erreichen.

ADRA Österreich unterstützt Mädchen und Jungen aus Slumgebieten in Dhaka seit 2013 mit dem Bildungszentrum "Chalantika". Neben liebevoller Zuwendung und Nachhilfe, erhalten die Kinder auch warme Mahlzeiten und regelmäßige medizinische Betreuung. Zudem werden ihnen Freizeitaktivitäten ermöglicht. Auch die Eltern der betreuten Kinder profitieren direkt von dem Bildungszentrum. So ermöglicht der Verein Seminare über z.B. Hygiene und Gesundheit und bietet Alphabetisierungskurse für Erwachsene.

"Bildung ist die einzige wirkliche Chance, wie die Kinder von Chalantika eine Kindheit haben können, die sie verdient haben", so ADRA Österreich. Um die Maßnahmen zu finanzieren benötigt der Verein jährlich 10.000 Euro und ist dafür auf Spenden angewiesen.

Spendenhinweis

Für dieses Projekt kann online nicht direkt zweckgebunden gespendet werden. Sie können bei der Auswahl zwischen den Spendenzielen wie "Bildung unterstützen", "Frauen stärken", "Kinder unterstützen" und "Wo am nötigsten gebraucht" wählen. Die Organisation verteilt die Spendeneinnahmen nach Bedarf.