Bildung für Kinder in Chile

Jugend Eine Welt hilft beim Wiederaufbau einer Schule in Chile.

Im Februar 2010 bebte die Erde in Chile. Auch die Stadt Molina in Mittelchile war betroffen, der Schulkomplex der Don Bosco Schwestern wurde schwer beschädigt. Die fast 700 Schulkinder werden seither in desolaten Einrichtungen unterrichtet.

Jugend Eine Welt unterstützt das Projekt zum Wiederaufbau des Schulkomplexes, der Kindergarten und Grundschule umfasst. Durch die massiven Schäden mussten Klassen zusammengelegt werden, der Unterricht kann ob des Platzmangels nur noch schichtweise erfolgen. Besonders der Sportunterricht und gemeinsame soziale wie kulturelle Veranstaltungen leiden darunter.

Die Kosten für den Wiederaufbau sind enorm, der chilenische Staat finanziert die Sanierungs- und Erneuerungskosten nur zu 85%. Neben der Renovierung soll eine Multifunktionshalle, ein Speisesaal und ein Kindergarten errichtet werden. In Summe werden noch 175.478 Euro an finanzieller Unterstützung benötigt.
24.08.2016