Skip to main content

Die ZARA Beratungsstellen

Der Verein unterstützt Menschen die von Hass und Diskriminierung betroffen sind.
Der Verein ZARA ist seit dem Jahr 2000 österreichweit im Einsatz gegen jede Form von Rassismus, Benachteiligung und Diskriminierung, seit 2017 speziell auch gegen Hass im Netz. ZARA bietet betroffenen Menschen und ZeugInnen kostenlose psychosoziale und juristische Beratung an, bei Bedarf mit DolmetscherIn. Die Beratungen finden persönlich, telefonisch, per Chat oder per E-Mail statt - wenn gewünscht anonym. "Bei einer Beratung beschreiben Sie den Vorfall und besprechen gemeinsam mit dem*der BeraterIn mögliche weitere Schritte", so der Verein. Zusätzlich begleiten MitarbeiterInnen Betroffene auch zu behördlichen Terminen, wie aufs Gericht oder zur Polizei.

Allein im Jahr 2020 wurden 3.759 Meldungen von Rassismus und Online Hass bearbeitet. 3.137 Vorfälle wurden von ZeugInnen gemeldet. "Am beliebtesten ist die persönliche Beratung via Telefon. 1.371 mal haben ZARA-BeraterInnen dafür das Telefon abgehoben", hält der Verein im Jahresbericht fest.

Eine Spende an ZARA fließt direkt in die Beratungsstellen und ermöglicht die kostenlose Beratung und Begleitung von Betroffenen und ZeugInnen. Mit einer Spende in der Höhe von 30 Euro sind die Kosten für eine Beratungsstunde abgedeckt.