Begleitetes Wohnprojekt für Männer

Männer in Wohnungsnot profitieren im Hartlauerhof der Caritas der Diözese Linz von einem geregelten Tagesablauf.

Dieses Sozialprojekt der Caritas Oberösterreich kommt wohnungslosen Männern zugute. Der Hartlauerhof bietet ihnen einen zeitlich begrenzten Wohn- und Lebensraum. Mit Hilfe und Unterstützung der SozialarbeiterInnen wird die Vergangenheit aufgearbeitet, ein Zurechtkommen im Alltag erlernt und werden Zukunftsperspektiven gemeinsam erarbeitet.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an obdachlose Männer; 12 Wohnplätze in drei Wohngemeinschaften stehen zur Verfügung. Die Aufenthaltsdauer ist individuell abgestimmt, denn jeder hat sein eigenes "Tempo". Die Kosten für ein Zimmer betragen monatlich 145 Euro.

Am Hartlauerhof wird Hilfe durch Beratung und Begleitung angeboten. Viele Klienten haben vor allem Alkoholprobleme, psychosoziale Schwierigkeiten und Schulden. Die SozialarbeiterInnen helfen beim Kontakt mit Ämtern und Behörden, bei der Arbeitssuche und bei der Planung der weiteren Zukunft.

Während des Aufenthaltes ist ein geregelter Tagesablauf enorm wichtig. Holz-, Metallwerkstatt und Garten der Einrichtung bieten hier viele sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten. Generelles Ziel des Sozialprojekt ist es, dass die Klienten danach ihr Leben (möglichst) selbstständig gestalten können.
07.09.2016