Treffpunkt für Menschen am Rande der Gesellschaft

Das Marienstüberl in Graz offeriert einen Mittagstisch und ist Begegnungsstätte zugleich.

Dieses Projekt der Caritas Steiermark in Graz ist für viele bereits zur zweiten Heimat geworden. Neben der Verpflegung ist es vor allem der zur Verfügung gestellte Raum, der den Menschen wichtig ist. Etwas Zeit für sich, eine Runde Kartenspielen, Gespräche mit den anderen.

Menschen am Rande der Gesellschaft, in verschiedensten Notlagen, finden hier einen Ort, an dem ihnen Würde und Wertschätzung entgegengebracht wird. Der Umfang des Mittagstisches ist abhängig von Spenden, kann daher mal üppiger oder karger ausfallen. Neben der Verpflegung besteht die Möglichkeit, sich zu duschen und die Wäsche zu reinigen. Das sonstige Angebot reicht vom Friseur (einmal im Monat), Beratung, Vermittlung, medizinischer Betreuung bis hin zu etwas, was in der heutigen Zeit den meisten Menschen wohl selbstverständlich erscheint: die Möglichkeit, ein Telefonat zu führen.

Das Marienstüberl der Caritas Steiermark wird von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, der Stadt Graz und den Pfarren der Stadt unterstützt.
10.04.2017