Ausbildung für Kinder und Jugendliche in Loyoro

(abgeschlossenes Projekt)

Loyoro ist ein Ort der Region Kitodo. Dieses karge Savannenland ist eine der ärmsten Regionen Ugandas. Bürgerkrieg und Dürreperioden haben ganze Landstriche völlig verarmen lassen.

Bildung, in einer Gegend mit rund 90 % Analphabeten, ist eine der großen Zukunftschancen für die Kinder und Jugendlichen. 2007 musste der 2004 erbaute Kindergarten „St. Mary’s Nursey School“ wegen des großen Bedarfs bereits erweitert werden. Heutzutage werden dort rund 300 Kinder betreut und versorgt.

2004 wurde die St. Comboni Primary School ebenfalls erbaut. Auch sie musste drei Jahre später bereits ausgebaut werden. Wie im Kindergarten erhalten die Kinder auch hier eine warme Mahlzeit am Tag, oftmals die einzige.

Ein Internat, um Kinder aus entlegenen Gebieten den Schulbesuch zu ermöglichen, wurde 2008 errichtet. Neben diesen schulischen Einrichtungen bieten Lehrwerkstätten den Jugendlichen die Möglichkeit, eine Berufsausbildung zu absolvieren. 2008 begannen 8 Lehrlinge, wovon zwei inzwischen Gesellen sind, ihr Wissen selbst an die Jugendlichen weiterzugeben.
01.10.2014