Skip to main content

Ausbau der Schule in Lomé

Bis zu 800 SchülerInnen sollen in der Bildungseinrichtung einen Platz bekommen.
Seit dem Jahr 2000 sind die Steyler Missionsschwestern in Togo aktiv. Seit 2007 leiten sie zudem eine Schule, welche sowohl einen Kindergarten als auch verschiedene Schulstufen beheimatet. Insgesamt 137 Buben und Mädchen besuchen derzeit den Kindergarten, 254 sind in der Volksschule und 57 in der ersten Klasse der Mittelschule eingeschrieben. (Stand Jänner 2020) Doch der Andrang ist groß. Immer mehr SchülerInnen wollen den sicheren Lernort aufsuchen. Die Steyler Missionsschwestern wollen in Zukunft etwa 800 Kindern die Chance auf eine liebevolle Betreuung und gute Schulbildung geben.

Mithilfe von Spendengeldern soll deshalb ein Ausbau der Bildungseinrichtung stattfinden. Die Steyler Missionare wollen das Vorhaben unterstützen und Teilkosten im Wert von 140.000 Euro übernehmen. Dafür bittet die Organisation um Spenden.