Aufbau einer Gesundheitsstation im Kaabong, Uganda

(abgeschlossenes Projekt)

Kaabong ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts im Nordosten Ugandas, an der Grenze zum Sudan. Eine der ärmsten und trockensten Regionen des Landes.

Peter Leonhard, langjähriger Missionar aus Osttirol im Lande, hat hier mit Unterstützung des Kärntner Caritasverbandes ein Gesundheitszentrum mit Solaranlage und Wasserpumpe errichtet.

Dadurch wird die medizinische Grundversorgung der Menschen in der Region ermöglicht. Integriert sind eine Erste-Hilfe-Station, verschiedene Ambulanzen, eine Geburtsstation, ein Zubau mit Küche und sanitären Anlagen für Patienten und Besucher.

Ein besonderer Focus liegt auf den Frauen und einer weitreichenden HIV-Aufklärung. Schulungen sollen das Bewusstsein der Frauen ändern und so in die Familien und Gemeinden getragen werden. Vorsorge, Beratung, Blutuntersuchungen, gesunde Ernährung und Hygiene sind dabei von enormer Bedeutung.

Dieses Projekt ist langfristig angelegt. Nach dem Bau des Gesundheitszentrums gilt es nun, die laufenden Kosten des Betriebs zu decken.
01.10.2014