Wasseraufbereitung durch WADI

(abgeschlossenes Projekt)

Der Samariterbund verteilt in kenianischen Dörfern das Produkt der Wiener Firma Helioz.

SODIS - die Abkürzung für Solar Water Disinfection – ist ein Verfahren zur Wasserentkeimung. Es nutzt die desinfizierende Wirkung von UV-A-Licht. Eine mit Wasser gefüllte PET-Flasche wird einfach in die Sonne gelegt, bei genügend langer Bestrahlung werden Krankheitserreger abgetötet.

Wie lange "genügend lang" ist? Das misst das Gerät WADI (water disinfection - daher der Name) der österreichischen Firma Helioz. WADI ist ein solarbetriebenes UV-Messgerät, es wird einfach auf die PET-Flasche geschraubt. Erscheint ein lachender Smiley auf dem WADI-Display, kann das Wasser in der Flasche getrunken werden. Das kleine Gerät ist einfach zu handhaben, benötigt keine Batterien, keine Wartung und kann einige Jahre verwendet werden.

Seit dem Jahr 2012 kooperiert der Arbeiter-Samariter-Bund mit dem Wiener Unternehmen Helioz. WADIs werden in einem Pilotprojekt in vier Dörfern in Kenia, in Arano, Kubi Koti, Daqane und Sasala, eingesetzt. Hunderte Dorfbewohner wurden im Umgang mit WADIs geschult.

WADIs ersetzten nicht nur Chlortabletten sondern spart auch Feuerholz, da das Wasser nicht mehr abgekocht werden muss.
01.10.2014