Skip to main content

Aktion Kinderherz

Unterstützt seit über 20 Jahren Familien mit herzkranken Kindern.
© Walter Grösel
© Walter Grösel
Im Schnitt kommt jedes 100. Kind mit einem Herzfehler auf die Welt. "Es gibt eine Vielzahl unterschiedlichster Herzfehler, die sich im Grad der Schwere unterscheiden und nicht jedes Kind hat einen schweren Herzfehler. Am häufigsten findet man ein kleines Loch in der Kammerscheidewand (VSD, Ventrikelseptumdefekt), das sich auch noch von alleine mit dem Wachstum des Kindes verschließen kann", erläutert der Verein Aktion Kinderherz. Die Ursachen für die meisten Herzkrankheiten sind bis heute nicht bekannt. Tatsache ist jedoch, dass sich das Leben einer Familie mit Herzkind nach dem Zeitpunkt der Diagnose grundlegend ändert.

Seit über 20 Jahren widmet sich Aktion Kinderherz der Hilfestellung für betroffene Familien. Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen - ÄrztInnen, Pflegepersonal, erwachsene Herzkinder und Eltern von Herzkindern - kennen die Probleme, Sorgen, Ängste und stehen den ErzieherInnen beratend zur Seite. Neben wichtigen Informationen über Herzkrankheiten, Vorkehrungen bei sportlichen Aktivitäten und Fragen bezüglich Arbeitsrecht, bietet der Verein den Eltern und Kindern auch folgende Projektaktivitäten:
 
  • Elterngesprächsrunden
  • Vorträge
  • Reanimationskurse
  • Förderung des Kontakts mit den ÄrztInnen und Krankenhausanstalten
  • Informationszeitschriften
  • finanzielle Unterstützung für finanzschwache Eltern
  • Sommercamps für herzkranke Kinder
  • Familienwochen für Familien mit herzkranken Kindern
  • Treffen für Jugendliche mit Herzfehler
  • Unterstützung bei der Eingliederung in Kindergarten / Schule / Beruf

Ziel der Vereinsarbeit ist es sowohl den von Herzfehlern betroffenen Kindern als auch deren Eltern auf ihrem steinigen Weg hin zu einer verbesserten Lebensqualität zu helfen. Der Fokus liegt dabei stets auf den Personen selbst, anstatt der Krankheit.

Aktion Kinderherz in Zahlen

Der Verein mit Sitz in Wien konnte im Jahr 2020 Spenden in der Höhe von 38.816 Euro generieren. Mit den Hilfsgeldern ermöglichte Aktion Kinderherz ein Sommercamp für herzkranke Kinder (rund 2.800 Euro) sowie Familiencamps (etwa 26.800 Euro) und verschiedene kleinere Veranstaltungen. Zudem wurden Herzfamilien finanziell unterstützt. Die Elternbetreuung und Stationsbesuche wurden durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen übernommen. Spenden an Aktion Kinderherz sind von der Steuer absetzbar. Der Verein ist seit 2010 berechtigt das Österreichische Spendengütesiegel zu führen.

Downloads